Fußball

Auf regennassem Geläuf gelang den Gästen bereits nach 3 Minuten der Führungstreffer. Der Torwart konnte einen streng geschossenen Freistoß von Max Sanktjohanser nicht festhalten. Daniel Ostermeir sagte danke und verwandelte den Abpraller.

Anschließend verletzte sich leider Sebastian Ostermeir für den Andreas Nitsche eingewechselt wurde. Nach gut zwanzig Minuten war es wiederrum Daniel Ostermeir der halb rechts schön freigespielt wurde und das Leder abgeklärt am Torwart vorbei zum 2:0 einschob.

Nach einer guten halben Stunde fiel dann auch schon der nächste Treffer. Nach klasse Zuspiel von der linken Seite in den Laufweg von Simon Ostermeir, der aus gut 5 Metern wenig Mühe hatte den Ball im Tor unterzubringen.

Die gegnerischen Angriffsversuche scheiterten so gut wie immer an der gut organisierten Kottgeiseringer Defensive um Alex Moos, Fabian Sanktjohanser und Andree Müller. Torwart Achim Kreitner entschärfte den ein oder anderen Freistoß und einige Ecken.

Nach der Pause das gleiche Bild. Der SVK war die bessere Mannschaft. Nach einer scharf hereingezogenen Ecke köpfte Max Sanktjohanser sehenswert das 4:0. In der 80. Spielminute setzte Fabian Sanktjohanser dann den Schlusspunkt. Nach einer tollen Flanke von Julian Wörl kam Fabe frei zum Kopfball und nickte den Ball gegen die Laufrichtung des Torwarts ins rechte Eck. Alles in allem ein hochverdienter Sieg.